Hip in Berlin – Wir bitten um Entschuldigung…

Das ist der AWARD für den "Stärksten seiner Kategorie"

Zum offiziellen Start von Hip in Berlin möchten wir noch ein paar persönliche Worte vorbringen und die Ergebnisse der Testphase der letzten Wochen kommentieren.

 

Liebe Leser und liebe Bewerber.

Wir befinden uns am Anfang eines schönen Projekts und gehen ohne jegliche Vorurteile an unsere Aufgaben heran. Somit haben wir in der Probephase oftmals die falschen Firmen geworben und dachten, dass Sie zu uns passen könnten. Wir haben jedoch feststellen müssen, dass es viele Geschäftsleute gibt, die wir bei uns nicht empfehlen möchten! Zumal unsere Empfehlungen unbegrenzt lange im Netz bleiben und sehr schnell bei Google auf Platz 1 rücken. 

Bei uns soll eine Gemeinschaft entstehen, die sauber arbeitet und unsere Leistungen zu respektieren weiß! Der Kunde soll sich darauf verlassen können, dass er etwas „Gutes“ empfohlen bekommt und dort auch entsprechend schöne Erlebnisse erwarten kann. Nur wenn das dauerhaft gewährleistet ist, wird „Hip in Berlin“, wie auch alle weiteren „Hip in…“ in Deutschland ebenfalls dauerhaft eine entsprechend hohe Reputation für ihre Empfehlungen erhalten.

Im letzten Test-Monat haben wir Inhaber kennengelernt, die sich so verhielten, wie man es sich als Kunde keinesfalls wünscht! Sie machten falsche Versprechungen, ließen uns aufwendige Arbeiten durchführen, konnten als Chef nicht selbst entscheiden…und hielten sich in der Regel nicht ihre eigenen Worte.

Ein solches Verhalten ist zwar durchaus menschlich, jedoch ist die Voraussetzung für eine Empfehlung über unsere Plattform damit verwirkt. Niemand braucht sich bei uns mit einzuklinken, jedoch wer es tut, der sollte auch wissen, dass wir es entsprechend ernst nehmen und den Bericht sehr schnell nach vorne bringen. Meist schon ein Tag später ist der Bericht bei Google ganz oben und wir erfassen ab dann alles, was uns hilft den späteren AWARD Gewinner festzustellen. 15 große echt silberne Stiere ( siehe Foto) und eine Urkunde warten auf den „Stärksten seiner Kategorie“. Oftmals die einzige Anerkennung für die Gewerbe, die wir uns ausgesucht haben.

Daher bitten wir hiermit öffentlich um Entschuldigung für die Stornos, die wir einigen Gewerbetreibenden zugesandt hatten. Es spielt keine Rolle, weswegen es zu diesen Verzögerungen kam, es zählt leider nur das Ergebnis!

Wir suchen wirklich gute Gewerbe, die man bedenkenlos empfehlen kann. Und wir können nichts empfehlen, was bei uns bereits schiefgegangen ist…

Dafür stellen wir für unsere Arbeit auch keine Rechnung bzw. stornieren kostenfrei die bereits erhobene Rechnung.

„Hip in Berlin“ ist für jeden offen, solange sich jeder an seine Absprachen hält…wer sich mit uns einen Spaß erlaubt, der wird auch mit seinen Kunden nicht ganz ehrlich umgehen… Dies soll keine Arroganz unsererseits darstellen, sondern unsere Gewissenhaftigkeit gegenüber unseren Lesern bestätigen.

Ab morgen geht es offiziell los und wir freuen uns, dass wir unsere Testphasen abgeschlossen haben und wir Sie nun offiziell begrüßen dürfen.

Vielen Dank.

Die Redaktion

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*